Granny Stripes Blanket aus Wollresten Häkeln

Häkeln? Ja. Mein Großprojekt aka die Challenge, welche ich mir grandioserweise für dieses Jahr vorgenommen habe ist: eine Decke im Granny Stripes Stil aus meinen über die Jahre angesammelten Wollresten zu häkeln.

Im folgenden Beitrag erzähle ich dir, 

Wie, Womit und Warum ich das Ganze mache. 

Los geht´s…

Granny Stripes Decke

Fangen wir mal Hinten an. Warum mache ich eigentlich das Ganze?

was das Häkeln angeht, bin ich ja noch nicht ganz geübt, also was den Fluss beim Häkeln betrifft. Die Maschen hab ich drauf und könnte, wenn ich wollte bestimmt noch ganz andere tolle Sachen häkeln.

Aber meine Wollreste, vor allem Sockenwollreste, haben mittlerweile eine bedenkliche Menge erreicht. Da habe ich mir überlegt: wie kann ich denn jetzt so viel wie Möglich davon auf einem Schlag verarbeiten. 

Natürlich stricke ich viel Colourwork Socken etc. und könnte dort meine Reste verarbeiten, aber das wäre in meinem Fall nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Da muss schon ein richtiger Stashbuster her.

Meine Lösung: eine kuschelige Decke! 

Dann habe ich weiter überlegt, ob ich es nun eine Decke im Strick- oder Häkelstil wird. Also zur Inspiration schnell Pinterest und Instagram bedient und auch ziemlich zügig, zeimlich viel gefunden. 

Aber der Granny Stripes Style hat es mir eigentlich schon länger angetan. 

So habe ich Ende November 2023 angefangen meine Wollreste zusammen zu suchen, eine Häkelnadel geschnappt und ohne lange nachzudenken angehäkelt. Und um dem Ganzen noch ein bisschen mehr Druck zu geben, habe ich mir November 2024 als Ziel gesetzt. 

Also, stay tuned ob ich es auch durchziehe.

Jetzt kommen wir aber mal zum „Womit?“

 

Meine Eckdaten zur Decke:

Material:

– Wollreste in Sockenwollstärke, doppelfädig (mit weissem Garn damit das Ganze optisch etwas weicher wird)

– Häkelnadel 4,5

Breite: ca. 140cm mit 197 angeschlagenen Luftmaschen (die Anzahl sollte immer teilbar durch 3+2 Maschen sein)

Ziellänge: 200 cm 

Zusäätzlich möchte ich zur Fertigstellung die Decke nochmal mit einem Rand/Borte versehen. 

 

Im nächsten Schritt zeige ich dir, wie ganze Stäbchen gehäkelt werden. Diese wiederholen sich immer wieder, wobei in eine Masche immer 3 Stäbchen gehäkelt werden. Mit einer Ausnahme: am Ende jeder Reihe wird nur ein Stäbchen reingehäkelt, dann drei Luftmaschen in die Höhe, die Arbeit wenden und wieder von vorne in jeden Zwischenraum, sprich alle drei Luftmaschen werden drei Stäbchen gehäkelt. Also ganz easy.

 

 

ganzes Stäbchen häkeln
ganzes Stäbchen häkeln

Schritt 1

Mache einen Umschlag.

 

Schritt 2

Gehe nun mit der Häkelnadel durch das „Loch“ und hole dir wieder den Faden.

ganzes Stäbchen häkeln
ganzes Stäbchen häkeln

Schritt 3 

Du ziehst den Faden durch das „Loch“ hindurch. Jetzt hast du drei Maschen auf der Nadel.

Schritt 4

Nun holst du dir wieder einen Faden und ziehst diesen durch die ersten zwei Maschen auf der Nadel.

 

ganzes Stäbchen häkeln
ganzes Stäbchen häkeln

Schritt 5 & 6

Nun hast die zwei Maschen auf der Nadel und holst dir wieder den Faden und ziehst diesen durch die beiden vorhandenen Maschen.

 

ganzes Stäbchen häkeln

Fertig ist das Stäbchen. 

Nach drei Stäbchen, hast du dann diese Büschel und kannst nun immer so weiter machen.

 

 

 

Ich wechsele immer den bunten Faden alle zwei Reihen ab und verknote mit dem Frankfurter Knoten aka Magic Knot das neue und alte Garn miteinander.

 

Das kannst du dir gerne auf der nächsten Collage anschauen.

 

 

Magischer Knoten

Ein wirklich ideales Projekt um effektiv vorhandene Wollreste zu verwerten.

Falls du noch mehr Inspiration und Ideen für Projekte  aus Wollreste suchst, dann schaue dir doch meinen Beitrag 

`10 Ideen für deine Wollreste`an.

Für Fortschritte, kannst du mir gerne bei Instagram folgen. Dort Lade ich zwischenzeitlich immer wieder Bilder und Reals zur Decke hoch.

 

XOXO Katja

4 Kommentare

  1. Super Idee ist das. Glaube damit fange ich im Urlaub auch mal an😁

    Antworten
    • Hallo Anna, echt empfehlenswertes einfaches Projekt und dabei super entspannend
      LG, Katja

      Antworten
  2. Supercooles Projekt! ♥️♥️♥️

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert